21, 22, 23 AnnenMayKantereit Konzerte

Schon wieder AnnenMayKantereit? Ja!
Es ist erst ein paar Monate her da besuchte ich die Kölner bereits in Aschaffenburg. Danach wurden sie mir auf dem Taubertal Festival kredenzt. Und nun schon wieder. Neues Material gibt es keines aber trotzdem kann man nach einer Frühjahrestour, einer Festivalrutsche natürlich auch eine Herbsttour anschließen. Deshalb ging es für mich am 03.10. nur ein paar hundert Meter weiter zur Posthalle für den 3. AMK Akt 2015. Was sofort auffällt ist der gestiegene Bekanntheitsgrad der Band, denn in der Posthalle finden sich das zwei- bis dreifache an Besuchern, im Gegensatz zum Colos-Saal ein. Die Band funktioniert auf größerer Bühne vor mehr Zuschauern zwar ebenfalls gut, die Stimmung in Aschaffenburg war aber schon um einiges intimer. Was gleich geblieben ist, sind die Ansagen von Henning May. „Lasst eure Handys in der Tasche“, denn „Das Einzige was auf einem Konzert interessiert ist Bass Gitarre Schlagzeug und was das Bier kostet“. Trotzdem hab ich mich getraut diesmal ein schlechtes Erinnerungsfoto zu schießen. Henning May war einfach zu weit entfernt um mir das Handy aus der Hand zu schlagen. Da ich glaube die Band wird noch um einiges größer in der Zukunft, immerhin gibt es aktuell kein kaufbares Album der Jungs, empfehle ich jedem sich die Band anzuschauen. Die Musik und Texte werden auch 100.000 Menschen bei Rock am Ring berühren aber wahrscheinlich auf eine andere Art und Weise wie vor 1.000 in einem kleinem stickigen Club.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.