Ab nach FURT

– Archivtext –

Es geschah am 17.11.2006 in der S. Oliver Arena in Würzburg. Es gastierte das Farin Urlaub Racing Team, bestehend aus Farin Urlaub, einer weiblichen Band, 4 Backgroundsängerinnen sowie den 4 Bläsern der Busters. Um 20.30h ging es direkt los und zwar ohne Vorband. Ob das Sinn macht oder nicht, darüber kann man sich streiten. Die Umbaupause zwischen Vorband und Hauptveranstaltung entfällt dadurch natürlich, was ich begrüßt habe. Die Arena war komplett ausverkauft was zur Folge hatte das sich rund 4.400 Menschen in die Halle drängten. Auf der einen Seite sehr eindrucksvoll aber es geht in meinen Augen auch viel Atmosphäre verloren. Unpersönlich war das Konzert jedoch auf keinen Fall da Farin Urlaub für seine witzigen Ansagen sowie spontanen Textänderungen bekannt ist. Gespielt wurde sehr viel Material, mit einer leichten Mehrheit an Songs vom zweiten Studioalbum, dazu ein paar B-Seiten sowie ein komplett neuer Song über die Beziehung zwischen Mann und Frau. Der Brecher „Zehn“ der ja aus dem Livealbum of Death ausgekoppelt wurde ist natürlich ein Klassesong für ein Livekonzert. Wenn 4.400 Menschen gleichzeitig in die Luft springen macht sich schon ein gutes Gefühl in einem breit. Ziemlich kaputtgerockt entließ das FURT nach 2 Zugaben das Publikum wieder in die nicht ganz so kalte Nacht. Als Fazit lässt sich sagen, das ein Besuch eines Farin Urlaub Konzertes definitiv lohnenswert ist, aber zusammen mit den zwei anderen Ärzten kommt meiner Meinung nach noch mehr Stimmung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.