re:publica #rp11

Mein 1. Mal hab ich nun auch hinter mich gebracht. Es hat gar nicht so weh getan. Nur etwas feucht war’s.

Genau. Die 1. re:publica in Berlin ist zu Ende und ich war dabei. Das Wetter konnte seine überschwängliche Freude zurückhalten. Die Veranstaltung an sich war für mich aber ein Gewinn. Sehr interessante Vorträge gesehen, sowie nette Leute kennengelernt. Richtig gut war der Vortrag von Sascha Lobo, Peter Sunde (flattr-Erfinder) sowie von Patrick Meier. Mein Platz fürs nächste Mal ist sozusagen schon reserviert.

Fotos hier:

Schloß Bellevue

Reichtstag

Brandenburger Tor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.